Treueeid geleistet

Neuer Passauer Bischof vereidigt

+
Der neue Bischof von Passau, Stefan Oster, und der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer halten die unterschriebenen eidesstattlichen Erklärungen in den Händen.

München - Der künftige Passauer Bischof, Stefan Oster, ist von Ministerpräsident Seehofer vereidigt worden. In München leistete er den Treueeid auf die Bundesrepublik und auf Bayern.

Die Vereidigung Osters durch Horst Seehofer fand am Donnerstag in München statt. Osters offizielle Amtseinführung ist in gut zwei Wochen geplant: Am 24. Mai wird er zum 85. Bischof von Passau geweiht. Er tritt die Nachfolge von Wilhelm Schraml an.

Zu der Feier in München waren auch viele junge Leute gekommen. Ministerpräsident Seehofer lobte den gebürtigen Oberpfälzer besonders für sein Engagement in der Jugendarbeit. „Sie zeigen uns direkt bei Ihrer Vereidigung, was eine junge, lebendige Kirche ausmacht“, sagte er.

Oster betonte, wie wichtig ihm die Jugendarbeit sei. Sorge bereiteten ihm aber die Pornografie- und Gewaltdarstellungen in den Medien. „Verstoßen wir damit nicht schon gegen unsere Verfassung, die den Schutz unserer Jugend vor sittlicher Verwahrlosung gewährleisten soll?“, fragte er.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare