Diskussion um Behandlungsfehler

Klinikum Bayreuth: Personalleiter wird Interims-Chef

Bayreuth - Angebliche Behandlungsfehler hatten die Klinik Bayreuth in die Schlagzeilen gebracht. Nach dem Aus von Klinik-Chef Roland Ranftl übernimmt Personalchef Joachim Haun.

Nach der Freistellung des bisherigen Bayreuther Klinik-Geschäftsführers Roland Ranftl soll die Klinik vorübergehend der bisherige Personalchef Joachim Haun leiten. Haun sei zum Interims-Chef ernannt worden; er soll bis zur Berufung einer neuen Klinik-Spitze im Amt bleiben, teilte das wegen möglicher Behandlungspannen in die Schlagzeilen geratene Krankenhaus am Mittwoch mit.

Haun solle mit den einberufenen Untersuchungskommissionen alle Vorwürfe klären. Gegen das von Stadt und Landkreis betriebene Krankenhaus ermittelt die Staatsanwaltschaft in vier Fällen wegen möglicher Behandlungsfehler.

Wie die künftige Klinikleitung aussehen könnte, prüfe der Aufsichtsrat im Moment. Sicher ist aber wohl, dass die Geschäftsführung um medizinischen Sachverstand ergänzt werden soll. Nach Klinik-Angaben ist demnach eine Doppelspitze mit einem kaufmännischen und einem medizinischen Leiter oder eine Dreierspitze mit einem Pflegeexperten denkbar.

Bayreuths Oberbürgermeisterin und stellvertretende Vorsitzende im Aufsichtsrat, Brigitte Merk-Erbe, erklärte bereits nach der Freistellung Ranftls, dass man „die richtige Balance zwischen ärztlich Notwendigem und wirtschaftlich Nötigem“ finden wolle.

Der neue Interimschef Haun kennt das Bayreuther Krankenhaus seit 2009. Zuvor war er alleiniger Geschäftsführer einer Klinik in Heidelberg. Haun wolle zunächst „die erhobenen Vorwürfe aufklären und mögliche Potenziale zur Verbesserung und Optimierung“ finden, hieß es in einer Mitteilung. Auch mit den drei einberufenen Untersuchungskommissionen wolle er zusammenarbeiten.

Haun erwartet nach den massiven Vorwürfen gegen das Krankenhaus wegen möglicher Fehlbehandlungen viel Arbeit. Aufsichtsratsmitglied Ingo Rausch betonte am Donnerstag: „Wir erhoffen uns von der neuen Leitung Verbesserungen in Sachen Transparenz, Offenheit und Mitarbeiterführung.“ Rausch zufolge ist das Vertrauen in das Klinikum bei den Menschen beeinträchtigt. „Wir sind intensiv dabei, die Experten für die Kommissionen zu bestellen“, sagte das Aufsichtsratsmitglied weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht

Kommentare