Männer waren betrunken

Auto fährt in Fußgänger und kracht dann in Holzstadl: Polizei sucht mit Hubschrauber nach Fahrer

+
Ein Auto ist im Landkreis Traunstein erst in Fußgänger gefahren, dann ist es in einen Holzstadl gekracht. (Symbolbild)

Insgesamt fünf Menschen sind in der Nacht zum Samstag in Petting im Landkreis Traunstein verletzt worden, nachdem ein Auto Fußgänger erfasste.

Petting - Ein Autofahrer hat auf einer Landstraße nahe dem oberbayerischen Petting (Landkreis Traunstein) drei Fußgänger erfasst und ist in einen Holzstadl gekracht. 

Zunächst war laut Polizei unklar, ob einer der beiden Insassen des Wagens am Steuer saß. Die Beamten suchten deshalb auch mithilfe eines Hubschraubers nach dem angeblich flüchtigen Fahrer. 

Auto erfasst Fußgänger: Fünf Menschen verletzt

Bei dem Unfall in der Nacht zum Samstag wurde einer der Fußgänger schwer, die anderen beiden wurden leicht verletzt. Auch die zwei Insassen des Wagens - wie alle Unfallbeteiligten junge Männer um die 20 Jahre - kamen mit leichten Blessuren ins Krankenhaus. Das Duo war den Angaben zufolge schwer betrunken.

dpa

Lesen Sie auch:

Geisterfahrer ist 30 Kilometer lang auf Autobahn unterwegs - Polizei kann ihn erst nicht stoppen

Ein Mann war auf der A7 rund 30 Kilometer lang als Geisterfahrer auf der Autobahn unterwegs. Als die Polizei ihn stoppen wollte, fuhr er zunächst weiter.

Autofahrer kracht in Stauende - Frau in Wagen davor stirbt

Auf der A7 hat es am Freitag einen schweren Unfall gegeben. Ein Mann war mit seinem Wagen in ein Stauende gekracht - eine Frau überlebte den Zusammenstoß nicht.

Wasserleiche aus Inn geborgen: Foto soll Identität des Toten klären

Bei Passau ist eine männliche Leiche aus dem Inn geborgen worden. Da die

Identität des Toten unklar ist, hat die Polizei nun ein Foto des Mannes veröffentlicht.

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin nach Ausflug verschwunden - Spaziergänger macht traurige Entdeckung
Münchnerin nach Ausflug verschwunden - Spaziergänger macht traurige Entdeckung
Nach Messer-Attacken in Nürnberg: 38-Jähriger gesteht Angriffe auf Frauen
Nach Messer-Attacken in Nürnberg: 38-Jähriger gesteht Angriffe auf Frauen
Mordfall Peggy Knobloch: Bringt neues Foto endlich die Wahrheit ans Licht?
Mordfall Peggy Knobloch: Bringt neues Foto endlich die Wahrheit ans Licht?
Wetter in Bayern: Sonne, Regen, Sonne - und es wird noch milder
Wetter in Bayern: Sonne, Regen, Sonne - und es wird noch milder

Kommentare