Polizei freut sich

Mörder sitzt seelenruhig in bayerischem Zug - Leichtsinn wird kurz darauf bestraft

+
Bei einer Polizei-Kontrolle in Niederbayern wurde ein gesuchter Mörder geschnappt.

Eine Zug-Kontrolle in Niederbayern nahm ein überraschendes Ende: In Plattling nahm die Polizei einen gesuchten Mörder fest - denn er machte einen verhängnisvollen Fehler. 

Plattling - Ein wegen Mordes verurteilter Mann ist von der Bundespolizei in einem Zug in Niederbayern festgenommen worden. Die Beamten kontrollierten den Türken vor der Einfahrt in den Bahnhof von Plattling (Kreis Deggendorf). Dabei stellten sie fest, dass gegen den 43-Jährigen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Essen vorlag.

Mann in Zug in Plattling festgenommen - er machte verhängnisvollen Fehler

Der Mann war 2005 in der Stadt im Ruhrgebiet unter anderem wegen Mordes und schwerer räuberischer Erpressung zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Nach drei Jahren wurde er in die Türkei abgeschoben und zugleich zur Festnahme ausgeschrieben, falls er wieder nach Deutschland einreisen würde. 

Nun muss er seine knapp sechsjährige Reststrafe - nach Polizeiangaben exakt 2136 Tage - absitzen. Zudem wird er wegen unerlaubter Einreise angezeigt.

Video: Umstrittene Einsätze - Polizisten an Bord von Abschiebeflügen

dpa

Ein fünfjähriger Junge ruft am Freitag bei der Polizei an und fordert, dass sein Papa ins Gefängnis soll. Die Beamten reagieren gelassen. Ein Großaufgebot  der Polizei sucht dreweil weiter nach zwei flüchtigen Gefangenen der Justizvollzugsanstalt Memmingen. In Aschaffenburg steht ein Angeklagter vor Gericht, der intime Bilder von seiner Ex-Freundin verbreitet haben soll. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern-Wetter: Sommer-Comeback am Sonntag - aber Kaltfront naht bereits
Bayern-Wetter: Sommer-Comeback am Sonntag - aber Kaltfront naht bereits
Zug-Chaos: Meridian bleibt liegen - Fahrgäste sitzen stundenlang fest - chaotische Zustände
Zug-Chaos: Meridian bleibt liegen - Fahrgäste sitzen stundenlang fest - chaotische Zustände
Schlimmer Unfall auf A9: Mädchen stirbt in Wrack - Retter entsetzt von Gaffern
Schlimmer Unfall auf A9: Mädchen stirbt in Wrack - Retter entsetzt von Gaffern
Sie wollte nach Bierzelt-Besuch nach Hause fahren - Taxi-Fahrer vergewaltigt 24-Jährige
Sie wollte nach Bierzelt-Besuch nach Hause fahren - Taxi-Fahrer vergewaltigt 24-Jährige

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion