Bei Polizei-Razzia entdeckt

Cannabis-Plantage auf dem Dachboden

Großostheim - Bei einer bundesweiten Razzia hat die Polizei in Unterfranken einen Dachboden durchsucht - und eine Cannabis-Großplantage entdeckt.

Im Zuge einer bundesweiten Razzia gegen Anlagebetrüger hat die Polizei in Unterfranken zufällig eine Marihuana-Plantage ausgehoben. In Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) fanden die Ermittler am Dienstag fast 100 Marihuana-Pflanzen auf dem Dachboden eines Hauses. Die Anlage sei von einem 31 Jahre alten Mann betrieben worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Außerdem fanden die Beamten in zahlreichen Verstecken fast 700 Gramm verkaufsfertiges Marihuana. Der 31-Jährige musste eine Nacht in Haft verbringen und sich nun vor Gericht wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes verantworten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare