Beamte mit Spürsinn

Polizei entdeckt Gesuchten auf einem Hausdach

Bayreuth - Da hat einer den Spürsinn der Polizei gehörig unterschätzt: Ein per Haftbefehl Gesuchter Bayreuther hat sich nachts auf einem Hausdach versteckt - wurde aber trotzdem entdeckt.

Ein per Haftbefehl gesuchter Mann hat sich in Bayreuth mitten in der Nacht auf dem Dach eines Hauses hinter einem Schlot vor der Polizei versteckt. Der 32-Jährige hatte allerdings den Spürsinn der Beamten gehörig unterschätzt: Die Polizisten ließen auf dem Dachboden des Hauses zunächst eine von innen verschlossene Stahltüre durch die Feuerwehr öffnen, weil sie den Gesuchten dahinter vermuteten. Die Spur führte allerdings ins Leere. Dann fiel den Beamten am frühen Mittwochmorgen ein offenes Dachfenster auf. Als sie das Dach ableuchteten, entdeckten sie hinter dem Schlot den 32-Jährigen. Der Mann sei festgenommen worden, berichtete die Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare