Kurioser Schnappschuss

Cannabis im Blumenkübel vor Polizeistation

Bayreuth - Der Polizei in Bayreuth hat ein Unbekannter einen Streich gespielt: Er pflanzte in den Blumenkübel vor der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle Cannabis an.

Durch ein Foto in der „Bild“-Zeitung wurden die Beamten auf das Gewächs aufmerksam, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken am Donnerstag mitteilte.

Das Bild sei der Zeitung von einem Leser übermittelt worden. „Es ist ein kurioser Vorfall und logischerweise der Schnappschuss: eine Cannabis-Pflanze im Vordergrund und im Hintergrund das Polizeigebäude“, sagte er. Man nehme den Vorfall aber mit Humor. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Pflanze absichtlich für das Foto in den Kübel gesteckt wurde. „Vielleicht wollte der Spaßvogel damit die Meldung erzielen.“ Die Pflanze wurde mittlerweile entfernt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare