Sardinenbüchse auf Rädern

Polizei hält Kleinbus mit 24 Personen an

Passau - Die Polizei in Passau hat einen hoffnungslos überfüllten Kleinbus aus dem Verkehr gezogen. In dem Gefährt, das auf dem Weg nach Spanien war, befanden sich 24 Personen, darunter 14 Kinder.

Auf einer Rastanlage in Passau kontrollierten Beamte den Transporter. Dort stellten die Polizisten zudem fest, dass die Kinder keine Kindersitze hatten. Die Insassen und der Fahrzeugführer hätten angegeben, mittellos zu sein und die Geldbuße nicht bezahlen zu können. Der Kleinbus konnte seine Fahrt in Richtung Regensburg nicht fortsetzen. Ein Bekannter holte die Insassen mit einem Ersatzfahrzeug ab.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare