Polizei hebt Autoschieber-Bande aus

Füssen/München - Die Polizei hat eine international agierende Autoschieber-Bande zerschlagen. Mindestens 1,3 Millionen Euro hat die Bande mit der Manipulation von Tachoständen umgesetzt.

Gegen fünf festgenommene Personen seien Haftbefehle erlassen wurden, teilte die Polizei in Kempten am Donnerstag mit. Bei einer Durchsuchung von sieben Objekten in Füssen und München seien zahlreiche Unterlagen und technisches Gerät beschlagnahmt worden. Die Bande soll seit Monaten im großen Stil Fahrzeuge frisiert und überteuert verkauft haben. Dabei soll ein Umsatz von rund 1,3 Millionen Euro erzielt worden sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Prozess gegen Regensburger OB Wolbergs: Verfahren wird nicht eingestellt
Zweiter Prozess gegen Regensburger OB Wolbergs: Verfahren wird nicht eingestellt
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte

Kommentare