Bei Hausdurchsuchungen

Bandenmäßiger Drogenhandel: Polizei nimmt Dealer fest

Ulm/Neu-Ulm - Vier Männer zwischen 26 und 61 Jahren sollen bandenmäßig mit Kokain und Cannabis gehandelt haben. Die Polizei hat sie nun festgenommen.

Bei einer Durchsuchungsaktion im Großraum Ulm hat die Polizei vier Männer im Alter zwischen 26 und 61 Jahren festgenommen. Sie stehen im Verdacht, bandenmäßig mit Kokain und Cannabis gehandelt zu haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Am Montagabend hatten Ermittler 17 Wohnungen und Gaststätten in Ulm (Baden-Württemberg) und im bayerischen Neu-Ulm durchsucht. Mit Hilfe von mehreren Spürhunden konnten geringe Mengen illegaler Betäubungsmittel gefunden werden. Die Polizei nahm 13 Personen kurzzeitig fest, von denen neun bereits wieder auf freiem Fuß sind.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare