Polizei nimmt mehrere Schleuser fest

Selbitz - Die Polizei hat im Allgäu und in Oberfranken mehrere Schleuser festgenommen. Einer der Schleuser wanderte direkt ins Gefängnis, da er selbst gefälschte Papiere hatte.

Auf der Autobahn 7 bei Füssen griffen Schleierfahnder am Montag einen 23-Jährigen auf, der sechs illegal eingereiste Eritreer aus Italien mitgenommen hatte. Auf der Autobahn 9 in Höhe von Selbitz (Landkreis Hof) wurden am Dienstag zwei Männer bei einer Kontrolle festgenommen. In ihrem Kleintransporter waren sieben Syrer im Alter zwischen 18 und 42 Jahren, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte.

Der 23-Jährige, der selbst eine gefälschte Aufenthaltserlaubnis dabei hatte, ist inzwischen in Haft. Die anderen beiden 33- und 36-jährigen Schleuser hatten die illegal eingereisten Männer von Italien über Österreich nach Deutschland gebracht. Die Syrer sollten in die Aufnahmestelle für Flüchtlinge in Zirndorf gebracht werden. Die Eritreer seien bereits in einer Einrichtung in München.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht

Kommentare