Unzählige Beutezüge in Bäckerei-Filialen und Autohäusern

Polizei beendet Einbruch-Serie 

Hof - Die Polizei in Oberfranken hat drei mutmaßliche Serieneinbrecher festgenommen. Die Täter haben auf den Raubzügen viel erbeutet - und viel Schaden angerichtet.

Zwei von ihnen sollen für mindestens 27 Einbrüche in Bäckerei-Filialen und Autohäuser verantwortlich sein, an fünf Einbrüchen soll der dritte Verdächtige beteiligt gewesen sein. 

Wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft in Hof am Montag mitteilten, waren die Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren vor allem im Landkreis Wunsiedel, aber auch in der nördlichen Oberpfalz und in Bayreuth aktiv. 20.000 Euro sollen sie bei ihren Raubzügen erbeutet und einen Schaden von etwa 30.000 Euro angerichtet haben. Nach erneuten Einbrüchen waren die Männer vor wenigen Tagen der Polizei ins Netz gegangen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe

Kommentare