Von der Polizei befreit

Da hatte dieser Rehbock den Salat...

+
Gerettet! Der Rehbock ist aus dem Zaun befreit.

Alzenau - Der Salat-Hunger wurde einem Rehbock in Alzenau fast zum Verhängnis. Das Tier verfing sich in einem Zaun, der um ein Beet gespannt war. Die Polizei rückte an.

Ob dieser Rehbock Salatbeete in Zukunft meidet? In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) retteten Polizisten ein Reh, das wohl zu viel Lust auf frisches Grün hatte. Das Problem: Um das Beet war ein mobiler Schafszaun gespannt, in dem sich das Tier verfing. Ein Kleingärtner hatte die Beamten gerufen, nachdem er den völlig entkräfteten Rehbock auf seinem Gartengrundstück entdeckt hatte.

Das Tier hatte sich in einem Zaun verfangen.

Nach einer kurzen Rücksprache mit dem Jagdpächter griffen die Polizisten zum Messer und schnitten das Tier aus dem Zaun heraus. Und so endet der Polizeibericht an dieser Stelle schon fast poetisch: "Wenig später genoss das augenscheinlich unverletzte Tier auch schon wieder die Freiheit und war so dem Tod noch einmal von der Schippe gesprungen."

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare