Polizei stoppt alkoholisierten, rosafarbenen Radl-Hasen

Hof - Einen ungewöhnlichen Verkehrsteilnehmer hat die Polizei im oberfränkischen Hof aus dem Verkehr gezogen. Leider mit ein paar Bier zuviel.

Nach Angaben der Polizei war Streifenbeamten am frühen Samstag ein Radfahrer aufgefallen, der in einem rosafarbenen Hasenkostüm unterwegs war. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 19-Jährigen. 

Der Atemalkoholtest ergab 0,85 Promille, woraufhin der radelnde Hase sein Gefährt abstellen musste. Nun muss sich der Nachtschwärmer auf eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr einstellen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner gerät auf Gegenfahrbahn: Vier Schwerverletzte
Münchner gerät auf Gegenfahrbahn: Vier Schwerverletzte
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Schocknacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - Herrmann droht mit Ausweisung
Schocknacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - Herrmann droht mit Ausweisung
Warum diese kleinen Löwen-Fans die Herzen aller Bayern erobern wollen
Warum diese kleinen Löwen-Fans die Herzen aller Bayern erobern wollen

Kommentare