Wegen Drogendeal alarmiert

Polizei stört Pärchen bei Sex auf Bahnhofsklo

Augsburg - Einen wenig romantischen Schauplatz für seine Sex-Spiele hatte sich ein Paar in Augsburg gesucht. Die beiden vergnügten sich auf dem Bahnhofsklo. Die Polizei machte dem Treiben ein Ende.

Auf der Damentoilette am Bahnhof Augsburg-Oberhausen kam es laut einem Bericht des Online-Portals der Tageszeitung "Augsburger Allgemeine" am Montagabend zu dem ungewöhnlichen Polizeieinsatz. Dabei staunten die Beamten wohl selber, was sie auf der Bahnhofstoilette vorfanden.

Alarmiert worden war die Polizei, weil vermutet wurde, dass an dem stillen Örtchen ein Drogendeal abläuft. Laut dem Bericht fanden die Polizisten jedoch am Montag gegen 20.10 Uhr an dem Einsatzort einen 30-jährigen Mann und eine 42-jährige Frau vor, die auf der öffentlichen Toilette Sex hatten.

Nach den Angaben bekamen der Mann und seine Gespielin von der Bahn beide ein Jahr Hausverbot.

Die besten Orte für prickelnden Sex

Die besten Orte für prickelnden Sex

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare