Ohne Führerschein unterwegs

Bei Polizeikontrolle: Autofahrer mit 3,14 Promille gestoppt

Schwabmünchen - Ein stark alkoholisierter Autofahrer ist im Landkreis Augsburg ohne Führerschein, dafür aber mit 3,14 Promille unterwegs gewesen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 30-Jährige am Samstagabend zwischen Untermeitingen und Schwabmünchen so starke Schlangenlinien, dass andere Autofahrer ihm mehrfach ausweichen mussten. Zudem habe er fast eine Verkehrsinsel gerammt.

Ein Polizist außer Dienst folgte dem Mann schließlich und stoppte ihn. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Gefühlt minus 19 Grad: „Brigitta“ bringt sibirische Kälte
Gefühlt minus 19 Grad: „Brigitta“ bringt sibirische Kälte

Kommentare