Es war gestohlen worden

Polizist erkennt bei Kontrolle sein eigenes Fahrrad wieder

+

Nürnberg - Bei einer Verkehrskontrolle hat ein Polizist in Nürnberg sein eigenes - zuvor gestohlenes - Fahrrad wiedererkannt. Zwei Beamte hatten nach Angaben vom Freitag am Vorabend einen 23 Jahre alten Fahrradfahrer kontrolliert.

Dabei stellte einer der Beamten fest, dass es sich bei dem Rad des Mannes um seinen eigenen Drahtesel handelt. „Es war ein unglaublicher Zufall, dass ausgerechnet dieser Kollege die Kontrolle machte“, sagte ein Polizeisprecher.

Das Gefährt war dem Beamten im November gestohlen und zur Fahndung ausgeschrieben worden. An der Gestellnummer erkannte er es dann eindeutig als seines. Gegen den 23-Jährigen wird nun ermittelt. Er behauptete, er habe das Fahrrad gefunden.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare