Polizist soll Geld veruntreut haben

Schweinfurt - Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt ermittelt gegen einen Kripobeamten, der beschlagnahmtes Geld veruntreut haben soll.

"Die Ermittlungen laufen noch", sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Rainer Vogt am Mittwoch und bestätigte damit einen Bericht der "Main-Post". Dem 46 Jahre alten Kriminalhauptkommissar wird unter anderem Unterschlagung vorgeworfen. Seit Ende Oktober 2009 ist der Beamte, der für die Verwahrung des Geldes zuständig war, von seiner Arbeit suspendiert. Das Polizeipräsidium Unterfranken hat ihm die Führung der Dienstgeschäfte verboten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Auf A94: Super-Sportwagen kracht mit voller Wucht in Lkw - Fahrer verletzt
Auf A94: Super-Sportwagen kracht mit voller Wucht in Lkw - Fahrer verletzt
Tragödie nach Dorffest: 32-Jähriger überfährt Mann und hält nicht an – 20-Jähriger stirbt
Tragödie nach Dorffest: 32-Jähriger überfährt Mann und hält nicht an – 20-Jähriger stirbt
Nach Diskussion um neuen Song: Das sagt Sarah Connor zum Boykott von „Vincent“
Nach Diskussion um neuen Song: Das sagt Sarah Connor zum Boykott von „Vincent“
Die ersten heißen Tage kommen nach Bayern - und bringen bis zu 32 Grad - mit einer Einschränkung
Die ersten heißen Tage kommen nach Bayern - und bringen bis zu 32 Grad - mit einer Einschränkung

Kommentare