Polizisten erfolgreich als Pferdeflüsterer

+
Polizeihauptmeister Cristian Mielke steht am Mittwoch neben dem Pferd, das zuvor in der Nähe von Regensburg (Oberpfalz) aus seiner Koppel ausgebrochen ist. Nach der Rettungsaktion brachten die Polizei das Tier unversehrt auf die Weide zurück.

Regensburg - Zwei Polizisten in Regensburg haben am Mittwoch ihr Talent als Pferdeflüsterer unter Beweis gestellt. So gelang es den Beamten, eine ausgebüchste Stute wieder dorthin zu bringen, wo sie hingehört.

Durch gutes Zureden und „taktisch kluge Vorgehensweise“ gelang es den beiden, eine entlaufende Stute mit einer Rettungsleine einzufangen, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz berichtete. Das Pferd war am Vormittag aus einer nahe gelegenen Koppel ausgerissen und auf die Straße gelaufen. Nach der Rettungsaktion brachten die Polizisten es unversehrt auf die Weide zurück. „Abzuwarten bleibt, ob die beiden "Pferdeflüsterer" zukünftig von der Reiterstaffel für ähnlich gelagerte Fälle angefordert werden“, schrieb die Polizei in ihrem Bericht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich

Kommentare