Bayerischer Tierschutzpreis: 108 Tiere waren in Laster eingepfercht

Ponyretter ausgezeichnet

+
Der Tag der Befreiung: Die Ponys werden bei Landwirt Manfred Beckstein in Bernlohe ausgeladen. Er hatte sich spontan entschlossen, zu helfen

Bernlohe - Es war ein Bild des Jammers, das sich im August 2007 den Polizisten bot: In einem Transporter, der von Holland nach Italien unterwegs war, entdeckten sie auf engstem Raum 108 Ponys – ohne Wasser und ohne Futter.

Die Tiere wurden befreit und fanden zunächst ein Asyl bei Landwirt Manfred Beckstein in Bernlohe (Kreis Roth). Danach kamen sie nach Garmisch-Partenkirchen, wurden weiter aufgepäppelt und an neue Besitzer übergeben.

Für dieses Engagement erhalten die Beteiligten von Umweltminister Otmar Bernhard (CSU) den Bayerischen Tierschutzpreis 2008, der mit 8000 Euro dotiert ist. Unter den Preisträgern u.a.: Tessy Lödermann (Tierschutzverein Garmisch-Partenkirchen), Tierärztin Dr. Christine Schubert (Tierarztpraxis Dr. Niederacher), Tierschützerin Beate Ruth, Dr. Wolfgang Grötz vom Veterinäramt Garmisch-Partenkirchen und Walter Hausmann, der die Ponys betreute. Otmar Bernhard dazu: „Nur durch die Zusammenarbeit von Tierschützern, örtlichen Behörden und Tierärzten war diese Aktion möglich.“

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Frau (47) überholt Polizei von rechts mit fast 200 km/h - und im Auto sitzt sie nicht allein
Frau (47) überholt Polizei von rechts mit fast 200 km/h - und im Auto sitzt sie nicht allein
Mercedes-Fahrer kracht in Audi: Heftiger Unfall auf B13 - Bild der Verwüstung
Mercedes-Fahrer kracht in Audi: Heftiger Unfall auf B13 - Bild der Verwüstung
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - neue Details zu Unfallhergang
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - neue Details zu Unfallhergang

Kommentare