1. tz
  2. Bayern

Verrückt! Die coolsten Kuhnamen Bayerns

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

München - Shakira, Beyoncé und Obama: Längst sind Milchkühe mehr als eine Registriernummer. Bei der Namensgebung legt sich der moderne Landwirt mächtig ins Zeug. Wie das Vieh von heute heißt:

Saftige Wiesen, zufriedene Kühe: Wenn heute Shakira neben Obama und Paris auf der Weide grast, ist das nichts außergewöhnliches mehr. Das Milchvieh schmückt sich mit den Namen von Hollywoodstars, Metropolen oder Pflanzen. Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft hat sich in den Ställen umgesehen und die exotischsten Namen ermittelt.

Vorbei die Zeiten, als die Kuh im Stall eine milchgebende Registriernummer war. Heute nennt man das Vieh beim Namen und so mancher Bauer gibt sich richtig Mühe, eine Vielfalt an Pflanzen, Städten und Berühmtheiten in seinem Stall zu versammeln: Das beginnt bei Peaches, Melon und Apple, geht über London, Paris und Oslo und endet bei Nena, Madonna und Shakira. Außerdem ganz oben auf der Liste der ausgefallensten Kuh-Namen: Lotus, Flieder und Tulpe, Ornella, Olympia und Obama, Sonne, Wolke und Stern.

In einer Sache bleiben die Landwirte aber stets traditionsbewusst: Um nicht den Überblick zu verlieren, bekommen die Kälber einen Namen verpasst, der mit dem gleichen Buchstaben wie der der Mutter beginnt. Nur so bleibt die Abstammungslinie nachvollziehbar. Darum heißt Bertas Kalb Bluna, und Madonna bringt eine Miley zur Welt.

mm

Auch interessant

Kommentare