Das war aber noch nicht das Dümmste

Tank leer: Betrunkene Diebe schieben Porsche auf A9

Bayreuth - Zwei polnische Autodiebe haben im Landkreis Rosenheim einen Porsche gestohlen und dabei wohl nicht auf die Tankuhr geachtet. Auf der A9 war der Sprit leer. Was sie dann taten, war wirklich dumm.

Manchmal ist so ein Polizeibericht derartig unglaublich, dass man schon fast an eine blühende Fantasie glauben will. Aber nein, diese Dinge sind wirklich passiert, so wie die Sache mit den beiden polnischen Autodieben.

Ein 25-Jähriger und sein älterer Begleiter haben in angetrunkenem Zustand am Montagabend einen Porsche Cayenne von einem Firmengelände im Landkreis Rosenheim gestohlen und sich damit auf den Weg in Richtung Norden gemacht - über die A9. Einen Blick auf die Tankuhr haben die beiden dabei offensichtlich nicht riskiert. Der Sprit ging aus, die Nobel-Karosse blieb auf der Autobahn stehen. Die Autodiebe wollten sich aber einfach nicht von ihrer Beute trennen: Sie entschlossen sich, den Wagen von der Mittelspur auf den Standstreifen zu schieben und den Weg zu Fuß weiterzugehen - mitsamt Porsche. Das taten sie dann so lange, bis sie völlig erschöpft waren und sich für ein Nickerchen im Porsche schlafen legten. 

Ein Autofahrer hatte schon längst die Polizei gerufen

Pech für sie war, dass ein aufmerksamer Autofahrer mittlerweile schon die Polizei gerufen hatte. So klopften die Beamten an die Scheibe und fanden schnell heraus, dass es sich bei den Polen nicht um die Besitzer des Wagens handelte, obwohl sie Fahrzeugpapiere und Schlüssel vorzeigen konnten. 

Die Polen wurden festgenommen, das 25.000 Euro teure Auto wurde abgeschleppt. Achso, eine Sache wäre da noch: Von den beiden Dieben besitzt auch noch keiner einen Führerschein. Das ist mal eine reife Leistung.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare