Bayerischer Journalisten-Verband

Presse-Foto des Jahres: Das sind die Gewinner

Pressefoto des Jahres 2016, Voll der Gnade
1 von 15
Kategorie Bayern Land & Leute: „Herzkammerl“. Mesner Alois Burggraf hilft Pfarrer Josef Starnecker ins Messgewand. Der Pfarrer predigt in der Gnadenkapelle, einer Wallfahrtskirche in Altötting in Oberbayern.
Pressefoto des Jahres 2016
2 von 15
Sieger Kategorie Serie: „Hope interrupted“. Eine Dokumentation über die Lage im Flüchtlings-Camp Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze, kurz vor der Räumung des Lagers.
Pressefoto des Jahres 2016
3 von 15
Sieger Kategorie Serie:“ Hope interrupted“. Eine Dokumentation über die Lage im Flüchtlings-Camp Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze, kurz vor der Räumung des Lagers.
Pressefoto des Jahres 2016
4 von 15
Sieger Kategorie Serie: „Hope interrupted“. Eine Dokumentation über die Lage im Flüchtlings-Camp Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze, kurz vor der Räumung des Lagers.
Pressefoto des Jahres 2016
5 von 15
Sieger Kategorie Serie: „Hope interrupted“. Eine Dokumentation über die Lage im Flüchtlings-Camp Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze, kurz vor der Räumung des Lagers.
Pressefoto des Jahres 2016
6 von 15
Sieger Kategorie Serie: „Hope interrupted“. Eine Dokumentation über die Lage im Flüchtlings-Camp Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze, kurz vor der Räumung des Lagers.
Pressefoto des Jahres 2016
7 von 15
Sieger Kategorie Sport: „Schneespo(r)ts“. Der französische Biathlet Martin Fourcade bei einem Trainingslauf im Schneegestöber am Abend des 12. Januar in Ruhpolding. Am nächsten Tag gewinnt der Sportler das 20-Kilometer-Einzelrennen.
Pressefoto des Jahres 2016
8 von 15
Sieger Kategorie Umwelt & Energie: „Holzlawine“. Am 2. Juni wird die Stadt Simbach im Kreis Rottal-Inn von einer Flut heimgesucht. Das Haus eines Anwohners entgeht nur knapp der Zerstörung durch eine durch die Flut angespülte Holzlawine.

München - Seit 1999 vergibt der Bayerische Journalistenverband (BJV) Preise für die besten Presse-Fotos des Jahres. Die Gewinner des Jahres 2016 wurden nun bekannt gegeben.

Das Pressefoto des Jahres 2016 ist das Bild „Warten“ von Sachelle Babar, das die Angst in der Nacht des Amoklaufs am OEZ am 2. Juli eindrucksvoll einfängt.

Neben dem absoluten Gewinnerbild wurden in sieben weiteren Kategorien Fotografen bei „Pressefoto Bayern 2016“ ausgezeichnet:

1. Serie, Sonderpreis Leica Camera AG: „Hope interrupted“ von Florian Bachmeier aus Schliersee

2. Bayern Land & Leute, Sonderpreis Bayernwerk AG: „Herzkammerl“ von Sebastian Beck aus Penzberg 

3. Tagesaktualität:„Zugunglück“ von Uwe Lein aus Bad Aibling 

4. Umwelt & Energie, Sonderpreis Bayernwerk AG: „Holzlawine“ von Christof Stache aus Eichenau

5. Kultur, Sonderpreis DJV-Bildportal: „Facebox“ von Daniel Karmann aus Nürnberg 

6. Sport, Sonderpreis Isarfoto Bothe: „Schneespo(r)ts“ von Karl-Josef Hildenbrand aus Kaufbeuren 

7. Nachwuchs, Rotary International: „Schleuserautos“ von Natalie Neomi Isser aus München

Chronisten unserer Zeit

Fotografen seien die Chronisten unserer Zeit, sie gäben Grauen und Leid ebenso ein Gesicht wie Freude, Mut und Zuversicht, sagte Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Schirmherrin des Wettbewerbs, bei der Preisverleihung im Münchner Maximilianeum.

Ausstellung bis zum 22. Dezember

Die Ausstellung „Pressefoto Bayern 2016“ im Kreuzgang des Bayerischen Landtags, die bis einschließlich 22. Dezember zu sehen sein wird, bezeichnete sie als „Forum für die bayerische Qualitätsfotografie“.

BJV

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Tödlicher Unfall im Landkreis Traunstein: Bilder
Tödlicher Unfall im Landkreis Traunstein: Bilder
Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Ein BMW-Fahrer löst diesen schrecklichen Unfall aus - und haut ab
Ein BMW-Fahrer löst diesen schrecklichen Unfall aus - und haut ab
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh

Kommentare