83-Jähriger stirbt in Erlangen

Radfahrer bei Verkehrsunfall getötet

Erlangen - Ein 83 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Erlangen ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei hatte der Senior am Donnerstag von einer Straße links abbiegen wollen. Dabei wurde der Mann von einem hinter ihm fahrenden Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Der 83-Jährige starb wenig später in einem Krankenhaus. Der Autofahrer erlitt einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion