Zug rammt Auto und landet im Garten

1 von 4
Rettungskräfte arbeiten am Mittwoch an einer Unfallstelle in Kellmünz (Kreis Neu-Ulm). Bei dem Unfall an dem Bahnübergang in Schwaben sind am Morgen etwa 20 Menschen verletzt worden. Die Autofahrerin, deren Wagen von einer Regionalbahn erfasst wurde, wurde schwer verletzt. Ein Teil des Zuges entgleiste bei dem Unfall, kippte nach etwa 100 Metern um und landete in einem Vorgarten.
2 von 4
Rettungskräfte arbeiten am Mittwoch an einer Unfallstelle in Kellmünz (Kreis Neu-Ulm). Bei dem Unfall an dem Bahnübergang in Schwaben sind am Morgen etwa 20 Menschen verletzt worden. Die Autofahrerin, deren Wagen von einer Regionalbahn erfasst wurde, wurde schwer verletzt. Ein Teil des Zuges entgleiste bei dem Unfall, kippte nach etwa 100 Metern um und landete in einem Vorgarten.
3 von 4
Rettungskräfte arbeiten am Mittwoch an einer Unfallstelle in Kellmünz (Kreis Neu-Ulm). Bei dem Unfall an dem Bahnübergang in Schwaben sind am Morgen etwa 20 Menschen verletzt worden. Die Autofahrerin, deren Wagen von einer Regionalbahn erfasst wurde, wurde schwer verletzt. Ein Teil des Zuges entgleiste bei dem Unfall, kippte nach etwa 100 Metern um und landete in einem Vorgarten.
4 von 4
Rettungskräfte arbeiten am Mittwoch an einer Unfallstelle in Kellmünz (Kreis Neu-Ulm). Bei dem Unfall an dem Bahnübergang in Schwaben sind am Morgen etwa 20 Menschen verletzt worden. Die Autofahrerin, deren Wagen von einer Regionalbahn erfasst wurde, wurde schwer verletzt. Ein Teil des Zuges entgleiste bei dem Unfall, kippte nach etwa 100 Metern um und landete in einem Vorgarten.

Kellmünz - Zug rammt Auto und landet im Garten

Auch interessant

Meistgesehen

Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft

Kommentare