30.000 Euro gespendet

Sein Schicksal bewegt: So viele wollen Raphael helfen

+
Soforthilfe: Hans-Günter Schenke (r.) und Wolfgang Braun (l.) vom Schongauer Verein „Tropfen“ übergeben 700 Euro an Sabrina Langhans und ihren Sohn Raphael.

Schongau - Die Geschichte des kleinen, unheilbar kranken Raphael hat viele berührt. Sie spendeten für die Behandlung des kleinen Buben - die Eltern können ihr Glück kaum fassen.

Alle zwei Stunden schaut Sabrina Langhans online auf ihren Kontostand. Alle zwei Stunden wird sie von ihren Gefühlen übermannt. „Wahnsinn“, sagt sie immer wieder. Rund 30 000 Euro sind seit dem Merkur-Bericht über ihren unheilbar kranken Sohn Raphael (2) an die Familie gespendet worden. Geld, das sie und ihr Ehemann Christian für die Behandlung des Kleinen dringend benötigen. Gleichzeitig klingelt ständig das Telefon. Am Apparat: Osteopathen und Heilpraktiker, die diese kostenlos übernehmen wollen.

„Mit dieser Unterstützung hab’ ich nie gerechnet“, sagt Mama Sabrina. „Jetzt können wir uns eine Behandlung leisten.“ Für die fehlte der Familie aus Schongau bisher das Geld. Raphael leidet an Tuberöser Sklerose. Ein Gendefekt, der Tumore verursacht. Sieben haben sich am Gehirn des Buben gebildet. Sie lösen epileptische Anfälle aus. Alternative Heilmethoden könnten helfen, werden aber von der Krankenkasse nicht finanziert.

Jetzt braucht sich die Familie keine Sorgen mehr machen, wie sie die Kosten stemmt. Sabrina Langhans ist erleichtert. Das merke auch Raphael. „Er ist ruhiger geworden.“ Einen Heilpraktiker hat sie schon kontaktiert. Nächsten Monat beginnt die Behandlung. „Ich bin allen, die uns so helfen, unglaublich dankbar.“  

mas

Mit einer Bootsfahrt helfen

Der Schlauchbootverleih „Bavariaraft“ bietet voraussichtlich am 12. September – auf 15 Schlauchbooten – Fahrten für 7 bis 9 Personen auf der Loisach an. Der Erlös kommt Raphael zugute. Weitere Informationen sind per Email an info@ bavariaraft.de erhältlich.

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare