Bichon-Hund vom Auto überrollt

Raser überfährt Hund und flüchtet

Bad Tölz – Einen kleinen weißen Bichon hat ein unbekannter Autofahrer am Montagabend auf Höhe des Stadtteils Lettenholz überfahren. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung der Unfallflucht.

Der Vorfall passierte gegen 20.30 Uhr, als ein 40-jähriger Tölzer die Bundesstraße überqueren wollte. Laut Polizeibericht bemerkte er einen stadteinwärts fahrenden Daimler, der stark beschleunigte. Der Hundebesitzer versuchte dem Raser ein Zeichen zu geben, er solle langsamer fahren. In diesem Moment lief sein nicht angeleinter Bichon-Hund auf die Fahrbahn und wurde von dem Auto überrollt.

Der Mercedes-Fahrer machte sich aus dem Staub, ohne sich um den tödlich verletzten Schoßhund zu kümmern. Ein Zeuge hörte noch, dass der grüne Daimler bremste und dann beschleunigte.

Die Tölzer Polizei bittet weitere Zeugen, die Hinweise zu der Unfallflucht geben können, sich unter Telefon 0 80 41/76 10 60 zu melden. Der Anschaffungswert des Rassehundes beläuft sich nach Polizeiangaben auf 1800 Euro.

ao

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare