Räuber klingelt an der Haustür

Taufkirchen - Besonders dreist ist ein Räuber in Taufkirchen (Landkreis Erding) zu Werke gegangen: Er klingelte an einer Haustür und sprühte dem Opfer Reizstoff in die Augen.

Der Überfall ereignete sich am Montag gegen 9.45 Uhr. Der Unbekannte klingelte zunächst an der Haustüre in der Anzengruberstraße. Als eine Frau öffnete, sprühte er ihr sofort Reizsstoff in die Augen und verlangte Geld. Als die 41-Jährige angab, kein Geld im Haus zu haben, verletzte er die Frau an der Wange. Die Geschädigte händigte dem Täter daraufhin einen Umschlag mit mehreren 1000 Euro sowie einige hundert Euro aus ihrer Geldbörse aus. Daraufhin flüchtete der Räuber zu Fuß.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: ca. 20-30 Jahre alt, 1,85 Meter groß, normale Figur, dunkle Haare; er trug eine schwarze wattiert/abgesteppte Jacke, eine ausgewaschene Jeans sowie ein Baseballcap.

Trotz sofortiger Fahndung verlief die Suche bislang erfolglos. Die ermittelnde Kripo in Erding bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel.: 08122/968-0.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall
Wahnwitziges Porsche-Manöver auf neuer A94: 26-Jähriger rast mit Luxus-Karosse in Erdwall
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Schreckliche Szenen auf Bundesstraße: Autos gegen Lastwagen geschleudert - Fahrer (20) tot
Schreckliche Szenen auf Bundesstraße: Autos gegen Lastwagen geschleudert - Fahrer (20) tot

Kommentare