Tödlicher Unfall im Raublinger Bauhof

Mann (56) stürzt in Müllpresse und stirbt

+
Tödlicher Unfall auf dem Müllbauhof des Landkreises Rosenheim in Raubling: Ein Arbeiter ist in eine Müllpresse geraten.

Raubling - Tödlicher Unfall auf dem Müllbauhof des Landkreises Rosenheim in Raubling: Ein Arbeiter ist am Mittwochmorgen bei Wartungsarbeiten in eine Müllpresse geraten und gestorben.

Der Unfall passierte am Mittwochmorgen: Ein 56-jähriger Kundendienstmonteur ist nach Angaben der Polizei aus bislang ungeklärter Ursache in die Müllpresse auf dem Raublinger Wertstoffhof geraten. Ein Mitarbeiter des Bauhofes fand den Mann gegen 7.50 Uhr leblos auf. Der unverzüglich verständigte Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des 56-Jährigen feststellen.

Bilder: Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Raubling

Nach den bisherigen Erkenntnissen führte der Kundendienstmonteur an der mobilen Müllpresse, die in einer Halle aufgestellt war, Wartungsarbeiten durch. Als ein Mitarbeiter des Wertstoffhofes nach dem Mann sehen wollte, lief die Müllpresse und der Monteur war nicht zu sehen. Als der Bauhofarbeiter in die Müllpresse schaute, fand er dort den leblosen Körper des Mannes.

Die Kriminalpolizei hat zusammen mit dem Gewerbeaufsichtsamt die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Partnerportal rosenheim24.de

mm

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare