Vermutlich zu schnell unterwegs

19-Jährige aus dem Landkreis Ebersberg kracht betrunken mit Cabrio gegen Baum

1 von 10
Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Baum teilweise entwurzelt.
2 von 10
Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Baum teilweise entwurzelt.
3 von 10
Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Baum teilweise entwurzelt.
4 von 10
Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Baum teilweise entwurzelt.
5 von 10
Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Baum teilweise entwurzelt.
6 von 10
Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Baum teilweise entwurzelt.
7 von 10
Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Baum teilweise entwurzelt.
8 von 10
Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Baum teilweise entwurzelt.

Zwei Personen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall im Wagen geklemmt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Baum teilweise entwurzelt.

Rechtmehring - Am Donnerstag kam es in der Nähe von Rechtmehring zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen leicht und zwei weitere schwer verletzt wurden.

Gegen 22 Uhr befuhr eine 19-Jährige aus dem Landkreis Ebersberg mit ihrem vollbesetzen VW Golf die Kreisstraße MÜ 46, als sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. 

Durch den Aufprall wurden die Fahrerin und ein Mitfahrer leicht verletzt. Eine dritte Person im Fahrzeug erlitt schwere Verletzungen und musste zur Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik verbracht werden. Die vierte Insassin wurde als ebenfalls schwer verletzt, stationär ins Krankenhaus eingeliefert. 

Da zwei Personen anfänglich im Fahrzeug eingeklemmt waren, wurden mehrere Feuerwehren, darunter die Feuerwehr Rechtmehring, Schleefeld, Steppach und Albaching mit ca. insgesamt 50 Einsatzkräften alarmiert. Diese kümmerten sich um die Bergung der Unfallgeschädigten, sowie für die Sperrung und Räumung der Unfallstelle. Der VW war nicht mehr fahrbereit, es entstand ein Schaden von ca. 5000€. 

Bei der Unfallaufnahme wurde deutlicher Alkoholgeruch bei der Fahrerin des Unfallfahrzeuges festgestellt und ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen nicht zulässigen Promillewert. Aufgrund der bislang noch nicht näher bekannten schweren Verletzungen der Unfallgeschädigten wurde zur Klärung des Unfallherganges in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Sachverständigter zur Unfallstelle beordert. Der Führerschein der jungen Fahrerin wurde vor Ort sichergestellt.

Wagen überschlägt sich in steilem Gelände - Fahrer (47) stirbt vor den Augen seiner Kinder

Aurach-Tödlicher Autoabsturz
Ein 47-jähriger Familienvater ist bei Kitzbühel tödlich verunglückt. © Zoom Tirol
Aurach-Tödlicher Autoabsturz
Ein 47-jähriger Familienvater ist bei Kitzbühel tödlich verunglückt. © Zoom Tirol

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehen

Hotel-Anbau in Flammen: Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Hotel-Anbau in Flammen: Feuerwehr verhindert Schlimmeres
„Ein Wahnsinn!“: So drastisch hat‘s in Bayern gehagelt
„Ein Wahnsinn!“: So drastisch hat‘s in Bayern gehagelt
Zehn Meter in die Tiefe gestürzt! Wohnmobil völlig zerfetzt
Zehn Meter in die Tiefe gestürzt! Wohnmobil völlig zerfetzt
Pannenhilfe endet in tragischem Unglück
Pannenhilfe endet in tragischem Unglück

Kommentare