Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Kripo ermittelt

Frau springt aus brennender Wohnung in den Tod

Regensburg - In einer Wohnung im dritten Stock eines Hauses in Regensburg ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohnerin versuchte sich mit einem Sprung aus dem Fenster zu retten - und starb.

Eine 52-jährige Frau ist in Regensburg aus einer brennenden Wohnung im dritten Stock gesprungen und dabei ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war das Feuer aus bislang ungeklärten Umständen am Dienstagmorgen ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, war die Frau bereits tot. Die Einsatzkräfte brachten weitere Menschen aus dem Haus in Sicherheit. Die Wohnung brannte völlig aus, auch der Dachstuhl wurde beschädigt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
Feuerwehrmann spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas Unerwartetes
12-Jähriger klaut Auto von Vater und macht eine Spritztour
12-Jähriger klaut Auto von Vater und macht eine Spritztour
Holzkirchen hat ein ernstes Wildsau-Problem - das ist die drastische Lösung
Holzkirchen hat ein ernstes Wildsau-Problem - das ist die drastische Lösung
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion