Tragödie in Regensburg

Jugendliche sitzt mit Freunden an offenem Fenster - plötzlich kommt es zum Unglück

Mitten in der Nacht fiel die Jugendliche rund 20 Meter in die Tiefe (Symbolbild).
+
Mitten in der Nacht fiel die Jugendliche rund 20 Meter in die Tiefe (Symbolbild).

Vor den Augen ihrer Freunde ist eine 17-Jährige in Regensburg mehr als 20 Meter in die Tiefe gestürzt.

Regensburg  - Wie die Polizei mitteilte, saß die Jugendliche am frühen Mittwochmorgen, gegen 2.40 Uhr, zusammen mit Freunden am Fenster eines mehrstöckigen Wohnhauses. Plötzlich verlor sie das Gleichgewicht und stürzte hinab. Die 17-Jährige starb kurz darauf im Krankenhaus. 

Die Polizei geht von einem Unfall aus. in Fremdverschulden kann nach derzeitigem Ermittlungsstand ausgeschlossen werden. Wie genau es zu dem Unglück kam, wird weiter von der Kripo Regensburg ermittelt.

Angeblicher Gaffer vom Watzmann beschwert sich: Habe Bergung der Leiche nicht aus Neugier behindert

mag/dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern

Kommentare