In Regensburg

Aufregung in Paket-Zentrum: Päckchen mit „Radioaktiv“-Kennzeichnung entdeckt

Das Frachtpostzentrum Regensburg wurde am Dienstag in Aufruhr versetzt: Es wurden mehrere Pakete entdeckt, die den Aufkleber „Radioaktiv“ trugen.

  • Aufregung in einem Frachtpostzentrum in Regenburg.
  • Auf mehreren Paketen waren Aufkleber mit dem Schriftzug „Radioaktiv“.
  • Ein Strahlenmesstrupp kontrollierte die Päckchen.

Regensburg - Mehrere Pakete mit verdächtigen Aufklebern haben im Frachtpostzentrum von Regensburg am Dienstag für Aufregung gesorgt. Auf Stickern an den Kartons stand in englischer Sprache „Radioaktiv“ und „Ätzend“, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz mitteilte. 

„Eine Überprüfung durch den Strahlenmesstrupp der Berufsfeuerwehr Regensburg ergab keinerlei Auffälligkeiten“, hieß es in der Mitteilung. Die Pakete waren unversehrt. Weil keine Adresse draufstand, seien weder Absender noch Empfänger bekannt. „Über den Inhalt können derzeit keine Angaben gemacht.“

Am Dienstag sorgte außerdem eine Giftspinne in einem Münchner Supermarkt für Aufsehen.

In Regensburg hat ein Mann große Verwirrung gestiftet. Er kam in einen Supermarkt und hatte einen Karton mit vier Ratten dabei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Marcel Kusch

Auch interessant

Meistgelesen

OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
Stichwahl für Landräte in Bayern: Fast alle Ergebnisse liegen vor
Stichwahl für Landräte in Bayern: Fast alle Ergebnisse liegen vor
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Zum ersten Mal ist in der Stadt eine Frau OB
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020

Kommentare