Auf der A93 Richtung Holledau 

Mann unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt – Busgeldverfahren eingeleitet

Polizei
+
Die Polizei Regensburg hat ein Verfahren gegen den Mann eingeleitet.(Symbolbild)

Auf der A93 wurde ein 39-Jähriger beim unerlaubten Fahren unter Drogeneinfluss kontrolliert. Er muss nun eine hohe Strafe zahlen. 

Pentling – Am Dienstagabend (6. Juli) gegen 22.30 Uhr wurde ein 39-Jähriger dabei erwischt, wie er unter Drogeneinfluss einen Kleintransporter-Gespann fuhr. Dies geht aus einer Meldung der Verkehrspolizei Regensburg* hervor.

Pentling: Kleintransporter-Fahrer hat Amphetamin konsumiert

Der Mann war auf der A93 bei Pentling in Fahrtrichtung Holledau unterwegs. Der Drogenschnelltest, der freiwillig vom Fahrer durchgeführt wurde, ergab, dass er Amphetamin konsumiert hatte. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden.

Der Betroffene musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren hundert Euro hinterlegen, da er in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat. Nun erwartet ihn ein Bußgeldverfahren sowie ein Fahrverbot wegen unerlaubten Fahrens unter Drogeneinfluss. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare