1. tz
  2. Bayern

31-Jähriger wird unter Drogeneinfluss auf E-Scooter erwischt

Erstellt:

Kommentare

E-Scooter
Polizeibeamte in Regensburg haben einen unter Drogeneinfluss stehenden Mann auf einem E-Scooter erwischt. (Symbolbild) © Henning Kaiser/dpa

Bei einer Verkehrskontrolle wurde ein 31-Jähriger unter Drogeneinfluss auf einem E-Scooter erwischt. Er trug zudem eine geringe Menge Crystal Meth bei sich. 

Regensburg – Bei einer Verkehrskontrolle in Regensburg* in der Nacht auf Mittwoch (27. Oktober) erwischten Polizeibeamte einen 31-Jährigen dabei, wie er unter Drogeneinfluss E-Scooter fuhr. Zudem wurde bei ihm eine geringe Menge Crystal Meth entdeckt.

Regensburg: 31-Jährigen erwarten mehrere Anzeigen

Die Beamten der Polizeiinspektion Regensburg-Süd* führten laut einer Polizeimeldung gegen 2 Uhr eine Verkehrskontrolle an der Von-der-Tann-Straße durch. Im Rahmen der Kontrolle habe ein 31-jähriger E-Scooter-Fahrer „drogentypische Ausfallerscheinungen“ gezeigt, heißt es weiter.

Ein Bluttest ergab, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Zudem fanden die Beamten bei dem 31-Jährigen noch eine geringe Menge der Droge Crystal Meth vor. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie eine Anzeige wegen des Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser brandneuer Regensburg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Weltkulturerbe-Stadt. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare