Mehrere Verstöße 

Fahrradkontrollen im Stadtgebiet Regensburg – Polizei kündigt weitere Kontrollen an

Die Polizei kontrolliere einige Fahrräder in Regensburg.

Im Stadtgebiet Regensburg wurden vergangene Woche mehrere Fahrräder kontrolliert. Die Polizei kündigt weitere an.

Regensburg – Am vergangenen Donnerstag (16. September) führten Beamte der Polizeiinspektion Regensburg* Süd in der Innenstadt Fahrradkontrollen durch. Dabei wurden mehrere Verstöße festgestellt. Auch zukünftig soll es solche Kontrollen im Stadtgebiet geben, kündigt die Polizei* in einer Pressemitteilung an. 

Regensburg: Mehrere Verstöße bei Fahrradkontrollen 

Die Polizei kontrollierte zwischen 17:30 und 19:30 Uhr im Bereich der Kepplerstraße sowie der Kumpfmühler Straße Fahrradfahrer. Dabei stellten die Beamten mehrere Verstöße fest, etwa Missachtung von geltendem Rotlicht oder Handynutzung während der Fahrt. 

Mit den Kontrollen will die Polizeiinspektion Regensburg Süd die Sicherheit im Straßenverkehr steigern. Ähnliche Kontrollen sollen auch zukünftig an verschiedenen Orten stattfinden. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Unser brandneuer Regensburg-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Weltkulturerbe-Stadt – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Regensburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel