Gemeinsam mit Kommunen

Regierung baut Ganztagsangebote an Grundschulen aus

München - Zusammen mit den bayerischen Kommunen will die Staatsregierung das Ganztagsangebot an Grund- und Förderschulen im Freistaat deutlich verbessern.

Künftig soll es auch in den ersten bis vierten Klassen sogenannte offene Ganztagsangebote geben. Ein entsprechendes Konzept soll nach dpa-Informationen an diesem Dienstag im Kabinett behandelt werden. Anschließend wollen Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und Vertreter der vier kommunalen Spitzenverbände eine Vereinbarung dazu unterzeichnen.

Bislang gibt es an Grundschulen entweder sogenannte gebundene Ganztagsangebote, mit über den ganzen Tag verteiltem Unterricht - oder lediglich Mittagsbetreuungsangebote. Nun sollen in Zusammenarbeit zwischen Schulen, Kommunen und Jugendhilfe-Trägern offene Ganztagsangebote geschaffen werden, für die ein Vielfaches an staatlichen Zuschüssen fließen soll. Zudem soll damit die Betreuung von Schülern in Rand- und Ferienzeiten sichergestellt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare