Sechs Verletzte

Reisebus mit Schulkindern kracht auf Lkw

+
Fünf Fahrgäste und der Busfahrer wurden bei einem Unfall mit einem mit Schulkindern besetzten Reisebus verletzt.

Schöffelding - Ein mit Schulkindern besetzter Reisebus ist auf der A 96 auf einen 40-Tonnen-Laster aufgefahren. Der Busfahrer wurde eingeklemmt, fünf weitere Fahrgäste wurden leicht verletzt.

Beim Unfall eines Reisebusses einer französischen Schulklasse sind am Montag in Oberbayern sechs Businsassen verletzt worden. Der mit der 27-köpfigen Gruppe besetzte Bus war aus zunächst ungeklärten Gründen auf der Autobahn 96 bei Schöffelding (Landkreis Landsberg) auf einen 40-Tonnen-Laster aufgefahren.

Der Busfahrer wurde eingeklemmt und mittelschwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Fünf Fahrgäste erlitten nach Angaben der Polizei leichte Blessuren. Die Autobahn musste in Richtung Lindau für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Schöffelding in Fahrtrichtung Lindau noch bis etwa 13 Uhr umgeleitet.

Bilder vom Unfall

Reisebus mit Schulkindern fährt in Lkw - Bilder

Die Gruppe der 15 bis 17 Jahre alten Schüler, die zuvor bei Gastfamilien im Raum Fürstenfeldbruck waren, sollte noch am Montag mit einem Ersatzbus nach Frankreich weiterfahren. Die Autobahn in Richtung Lindau musste für die Bergung mehr als drei Stunden lang gesperrt werden.

wei mit dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare