Fahrer wich im letzten Moment aus

Reisebus rast in Stauende: Fünf Verletzte

Zusmarshausen - Ein Busfahrer übersah auf der A8 im Landkreis Augsburg ein Stauende und streifte einen Lkw. Dabei wurde sein Bus auf einer Seite aufgerissen. Die meisten Fahrgäste hatten Glück.

Beim Zusammenstoß eines Busses mit einem Lastwagen sind am Donnerstag im Landkreis Augsburg fünf Menschen leicht verletzt worden. Der 39-jährige Busfahrer hatte in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn 8 bei Zusmarshausen ein Stauende übersehen.

Er versuchte noch nach links auszuweichen, streifte jedoch mit der rechten Busseite den Anhänger des Lastwagen, wie die Polizei mitteilte. Der Bus wurde seitlich teilweise aufgerissen. 4 der 46 Reisegäste sowie der 23 Jahre alte Lastwagenfahrer wurden leicht verletzt. Der Schaden beträgt insgesamt rund 110 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen - mit Video
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen - mit Video

Kommentare