Beinahe kam es in Lenggries zum Unglück

Rentner (88) überfährt fast absichtlich spielende Kinder

Lenggries - Über spielende Kinder regte sich am Freitag ein 88 Jahre alter Autofahrer so sehr auf, dass er sie beinahe überfuhr. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige zu.

Gehts raus und spuits! Franz Beckenbauer hängt zwar dann noch das Wort Fußball an diese Aufforderung, aber Straßenhockey darf es ja auch sein. Alles okay, solange sich der Nachwuchs an der frischen Luft verausgabt und nicht vor dem Fernseher seine Zeit verplempert. Und wo lässt sich das Spiel schöner gestalten als in Lenggries im Isartal? Tja, denkste!

Denn nicht allen passt es, wenn die Kinder draußen ihren Spaß haben. Spätnachmittags am Freitag hatten elfjährige Buben sich in zwei Mannschaften organisiert und hierzu auch zwei Hockeytore aufgebaut. Bei der Straße handelt es sich laut der Bad Tölzer Polizei zwar um eine Durchgangs-, allerdings auch um eine Seitenstraße. Falls ein Auto zu sehen war, räumten die Kinder brav ihre Tore zur Seite und spielten später weiter. Niemand störte sich an dem Match, bis ein Audi auftauchte – am Steuer ein 88-Jähriger. Und der muss sich mächtig aufgeregt haben, als er die spielenden Kinder sah.

Die Buben räumten jedenfalls rasch ihre Tore von der Straße. Der Audi fuhr vorbei – um kurz danach zurückzukommen. Schon lief einer der Elfjährigen zum Tor, um die Straße erneut freizumachen. Doch ehe er das Tor richtig greifen konnte, hatte es der Mann mit seinem Wagen schon niedergewalzt. Der Bub musste zudem zur Seite springen, um nicht erfasst zu werden. Gegenüber dem Vater des Kleinen gab der Fahrer zu, „das Tor gesehen und absichtlich umgefahren zu haben“. Schaden: 80 Euro. Für den Rowdy könnte die Aktion böse enden: Ihn erwartet eine Anzeige wegen Nötigung – und die Eignung des 88-Jährigen zum Fahren wird überprüft.

mc

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare