Flüssigkeit entzündet Kleidung

Beim Anzünden des Ölofens: Rentner verbrennt

Grainau - Beim Anzünden seines Ölofens ist ein Rentner in Grainau verbrannt. Der 70-Jährige hatte am Montagmorgen den Ofen in seiner Wohnung anzünden wollen.

Dazu benutzte der Mann in Grainau bei Garmisch-Partenkirchen nach den bisherigen Ermittlungen einen Anzünder. Ungewollt lief brennbare Flüssigkeit auf die Kleidung des Mannes und entzündete sich. Ein Angehöriger konnte die Flammen zwar noch löschen, für den 70-Jährigen kam aber jede Hilfe zu spät, wie die Polizei mitteilte. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Rentners feststellen. Die 67 Jahre alte Ehefrau des Opfers kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück

Kommentare