Am Steuer zusammengebrochen

Rentnerin stirbt nach Unfall

+
Eine 77-jährige Frau ist am Montagmorgen bei einem Unfall in Bad Reichenhall verstorben.

Bad Reichenhall - Am Montagmorgen ist in Bad Reichenhall eine 77-jährige Frau nach einem Autounfall gestorben. Zuvor war sie mit ihrem Auto in eine Hecke gefahren. 

Wie das Bayerische Rote Kreuz mitteilt ist die 77-jährige Frau in Bad Reichenhall gestorben, nachdem sie mit ihrem Auto von einer Straße abgekommen und in eine Hecke gefahren ist. Wiederbelebungsversuche von Ersthelfern, Notarzt und Rettungsassistenten des Roten Kreuzes blieben erfolglos.

Die Frau war stadteinwärts unterwegs, als sie kurz nach der Abzweigung in eine 30er-Zone bewusstlos am Steuer zusammenbrach und nach links über die Gegenfahrbahn und den Gehsteig in die Hecke steuerte.

Vermutlich hatte sie an einer akuten internen Krankheit gelitten. 

Die Polizei nahm den genauen Unfallhergang auf.

lot

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare