Fahrer verletzt

Lkw kippt auf A8 auf Gegenfahrbahn

+
Die Einsatzkräfte bergen einen Sattelzug, der auf der A8 bei der Anschlussstelle Frasdorf von der Fahrbahn abkam. Der Lkw-Fahrer rutschte mit seinem Fahrzeug durch die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn und kam dort seitlings zum Liegen.

Frasdorf - Auf der A8 Richtung München hat ein Sattelzug die Mittelleitplanke durchbrochen und ist über eine Böschung auf die Gegenfahrbahn gerutscht. Die Autobahn war über eine Stunde gesperrt.

Laut Polizeiangaben war ein 49-jähriger Kraftfahrer mitten in der Nacht mit seinem Satteltzug auf der A8 in Richtung München unterwegs. Plötzlich verlor der Mann die Kontrolle über seinen Lkw. Gegen 2:40 Uhr, zwischen den Anschlusstellen Frasdorf und Achenmühle, kam der Lastwagenfahrer mit seinem Fahrzeug nach links von der Straße ab. Der Sattelzug durchbrach die Mittelleitplanke und kippte eine Böschung hinunter auf die Gegenfahrbahn. Dort kam der Lastwagen auf dem linken Fahrstreichen seitlings zum Liegen.

A8: Sattelzug rutscht auf Gegenfahrbahn

A8: Sattelzug rutscht auf Gegenfahrbahn

Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum Rosenheim gebracht.

Wegen der aufwendigen Bergungs- und Aufräumarbeiten, war die A8 zeitweise komplett gesperrt. In Richtung Salzburg lief nach knapp zwei Stunden der Verkehr wieder. Etwa gegen sechs Uhr morgens war dann auch die Fahrspur in Richtung München dicht. Mittlerweile sind beide Fahrspuren wieder frei.

can

auch interessant

Meistgelesen

Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Minus 23 Grad gemessen - und Bayern bleibt ein Eisschrank
Minus 23 Grad gemessen - und Bayern bleibt ein Eisschrank
Tempo 186 statt 70 - Polizei stoppt Raser in Nürnberg
Tempo 186 statt 70 - Polizei stoppt Raser in Nürnberg
Ansturm auf besondere Hochzeitsdaten 2017
Ansturm auf besondere Hochzeitsdaten 2017

Kommentare