Unfall bei Illertissen

Rollstuhlfahrerin fährt Mädchen (8) um: Fahrerflucht

+

Illertissen - Bei einem ungewöhnlichen Unfall ist ein achtjähriges Mädchen in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) verletzt worden. In den Unfall verwickelt waren ein Rollstuhl und ein Tretroller bzw. deren jeweiligen Fahrerinnen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war das Kind am Freitagmittag mit einem Tretroller in der Ortsmitte unterwegs und wollte eine ältere Dame überholen, die in einem Elektrorollstuhl saß.

Als sich das Mädchen auf Höhe der Frau befand, scherte diese nach links aus und prallte gegen das Mädchen. Das Kind stürzte, zog sich Prellungen und Schürfwunden zu und brach sich zwei Zähne ab. Die Frau fuhr mit ihrem Rollstuhl weiter. Am Samstag meldete sich das Mädchen dann bei der Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe

Kommentare