1. tz
  2. Bayern

Masskrug-Werfer verletzt 18-Jährige: Polizei identifiziert den Täter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Görmann

Kommentare

Völlig aufgebracht in der Festhalle: Der von der Polizei gesuchte junge Mann konnte nun identifiziert werden.
Völlig aufgebracht in der Festhalle: Der von der Polizei gesuchte junge Mann konnte nun identifiziert werden. © Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Die Polizei hat den Mann, der auf dem Rosenheimer Herbstfest mit einem Masskrug warf, gefasst. Dieser hatte durch den Wurf eine junge Frau verletzt.

Update vom 16. Oktober 2018, 9.15 Uhr: Polizei identifiziert den Täter

Der Mann, der auf dem Rosenheimer Herbstfest eine 18-Jährige mit einem Masskrug verletzt hat, wurde inzwischen von der Polizei gefasst. Wie Rosenheim24.de* berichtet, konnte der Täter durch mehrere Hinweise namentlich identifiziert werden. Damit sind alle an der Auseinandersetzung Beteiligten bekannt. In diesem Zusammenhang bedankt sich die Polizei für die Unterstützung der Bürger.

Erstmeldung: Polizei sucht Masskrug-Werfer: 18-Jährige schwer getroffen

Rosenheim - Das Rosenheimer Herbstfest endete am 9. September, aber eine Straftat beschäftigt die Ermittler noch immer. Am 7. September wurde nämlich eine 18-Jährige schwer verletzt. 

Gegen 21.35 Uhr kam es zu einem Streit in der Auerbräu-Festhalle. Die Beteiligten griffen zu Masskrügen und Schuhen. Mehrere Tatverdächtige konnten bereits durch die Polizei identifiziert werden - einer jedoch noch nicht. Er ist auf einem Handyvideo zu sehen, das Ausschnitte der Auseinandersetzung zeigt. 

21-Jährige kann noch ausweichen - Masskrug trifft 18-Jährige

Der Unbekannte warf einen Masskrug aus Glas aus kürzester Distanz auf eine 21-Jährige. Diese konnte sich noch reaktionsschnell wegducken, dann traf das Gefäß eine unbeteiligte 18-Jährige. Sie wurde schwer am Hinterkopf verletzt und leidet laut Polizei noch heute an den Folgen. 

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Nun sucht die Polizei mit einem Screenshot aus dem Handyvideo nach dem Täter. Wer den gesuchten Mann kennt, meldet sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 200-2200

Beziehungskrise im Festzelt? Rosenheim spekuliert über kurioses Fundstück auf der Wiesn

Einen Heiratsantrag macht man im Idealfall nur einmal im Leben. Ein Herbstfest-Besucher wollte die Frage aller Fragen mit einem Lebkuchenherz stellen. Dann muss etwas passiert sein.

Junger Herbstfest-Besucher drischt mit Krücke auf Kontrahent ein

Auf eine friedliche Wiesn, heißt es alljährlich auch in Rosenheim. Nach einigen Mass hält sich aber nicht jeder daran.

mag

*Rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion