Drei Ungarn in Haft

Rosenheimer Polizei schnappt Fahrraddiebe

Rosenheim - Nach einer Serie von Fahrraddiebstählen hat die Rosenheimer Polizei drei Verdächtige geschnappt.

Den Männern werden 128 Taten zur Last gelegt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Bereits Ende Januar wurde ein 22-Jähriger bei der Ausreise nach Ungarn festgenommen, der 18 gestohlene Fahrräder in einem Kastenwagen dabei hatte. Bei seiner Vernehmung gab der Mann zehn bis zwölf Fahrten mit gestohlenen Rädern zu. Mitte März gingen den Beamten dann zwei Männer im Alter von 21 und 26 Jahren ins Netz, die auf ihrem Kleintransporter zehn Fahrräder dabei hatten, die überwiegend im Chiemgau gestohlen worden waren.

Die drei Ungarn sollen einen Schaden von rund 200.000 Euro verursacht haben; sie kamen in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen seien „bei weitem“ noch nicht abgeschlossen, hieß es.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare