Frauen wurden von hinten gerammt

Schwere Rodelunfälle am Wallberg! Notarzt-Hubschrauber muss zweimal kommen

+
Die Rodelbahn am Wallberg ist beliebt. Am Sonntag ereigneten sich dort zwei schwere Unfälle.

Zwei schwere Unfälle haben sich am Sonntagnachmittag auf der Rodelbahn am Wallberg ereignet. Die Polizei Bad Wiessee sucht dringend Zeugen.

Rottach-Egern - Zwei Unfälle haben sich am gestrigen Sonntag auf der Rodelbahn am Wallberg in Rottach-Egern ereignet. Der erste passierte gegen 12.35 Uhr zwischen dem Wallbergkircherl und dem Wallbergsattel. Laut Polizei Bad Wiessee fuhr dabei ein Unbekannter in eine vor ihm fahrende 24-Jährige aus München. Die Frau erlitt ein Wirbelsäulentrauma. Der Mann fuhr nach einem kurzen Stopp weiter, ohne seine Personalien anzugeben. 

Christoph 1 fliegt die Frauen ins Klinikum Harlaching

Gegen 15.30 Uhr fuhr im unteren Drittel der Rodelbahn ein unbekanntes Kleinkind und anschließend dessen Vater in eine vorausfahrende 18-Jährige aus Essenbach. Auch diese beiden fuhren weiter, ohne die Personalien anzugeben. Die 18-Jährige erlitt ebenfalls ein Wirbelsäulentrauma. 

Die beiden Frauen wurden von Mitgliedern der Rottacher Bergwacht erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber Christoph 1 ins Klinikum Harlaching geflogen. Die Münchnerin konnte das Krankenhaus gestern wieder verlassen. Über den Gesundheitszustand der 18-Jährigen liegen noch keine Informationen vor. 

Polizei sucht Unfallzeugen

Die Beamten der Polizei Bad Wiessee leiteten daraufhin zwei Verfahren gegen Unbekannt wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. Sie bitten zudem um Hinweise unter der Telefonnummer 0 80 22 / 9 87 80.

Auch interessant

Meistgelesen

Schnee-Ticker: Mitarbeiter der Straßenmeisterei verunglückt tödlich
Schnee-Ticker: Mitarbeiter der Straßenmeisterei verunglückt tödlich
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
Markus Söder dankt den Helfern im Schnee-Chaos - er ahnt nicht, was an der Wand hängt
Markus Söder dankt den Helfern im Schnee-Chaos - er ahnt nicht, was an der Wand hängt
Toter Rehbock mit abgetrennten Kopf auf Wiese gefunden - Polizei hat eine Vermutung
Toter Rehbock mit abgetrennten Kopf auf Wiese gefunden - Polizei hat eine Vermutung

Kommentare