Besitzerwechsel in Bad Wiessee

Hotel war mehr als 84 Jahre in Familienbesitz – jetzt hat es ein Scheich gekauft

+
Gehört jetzt dem Mitglied einer Herrscherfamilie aus dem Emirat Katar: das Landhaus Strobl in Bad Wiessee.  

Über 84 Jahre lang war das „Landhaus Strobl“ im Wiesseer Ortsteil Abwinkl in Familienbesitz. Jetzt wurde es an einen Scheich verkauft.

Bad Wiessee – Über 84 Jahre lang war das „Landhaus Strobl“ im Wiesseer Ortsteil Abwinkl in Familienbesitz. Jetzt soll es an einen Scheich verkauft worden sein. Wie tegernseerstimme.de berichtet, handelt es sich um ein Mitglied der Herrscherfamilie Al Thani des Emirats Katar. Der Käufer ist demnach seit zehn Jahren als Gast bekannt und habe das Haus schon vor Jahren kaufen wollen. Auch das herzogliche Haus in Tegernsee habe Interesse bekundet, doch dieser Kauf sei nicht zustande gekommen.

Laut Tegernseer Stimme soll es sich bei dem Scheich um einen „netten und bescheidenen Katarer aus dem Königshaus handeln“, der sich zudem in den benachbarten Tegernsee Villen eingekauft haben soll. Mit dem Besitzerwechsel wurde auch eine neue Pächterin verpflichtet: Susanne Voglsang führt nun das Haus, das seinen bisherigen Namen behält. 

Scheichs sind längst nichts mehr Exotisches am Tegernsee: Sie quartieren sich mit Vorliebe im gegenüberliegenden Medical Park ein.

Die ehemaligen Besitzer, Rainer und Sabine Strobl, wollen sich zum Verkauf nicht äußern. Sie haben das Haus von ihren Eltern übernommen und seit 1991 geführt. 60 Jahre zuvor war es als „Landhaus Katharina“ gegründet worden.

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei fahndet! Unbekannter verletzt Sanitäter und 18-Jährige bei Faschingszug  mit Bierflasche
Polizei fahndet! Unbekannter verletzt Sanitäter und 18-Jährige bei Faschingszug  mit Bierflasche
Fasching im Ticker: Volltrunkenes Einhorn wird gefasst - Polizei zieht Bilanz
Fasching im Ticker: Volltrunkenes Einhorn wird gefasst - Polizei zieht Bilanz
Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
Zahl der Grippekranken in Bayern explodiert - Schon sieben Tote
Zahl der Grippekranken in Bayern explodiert - Schon sieben Tote

Kommentare