Helfer müssen mehrmals ausrücken

Scheune brennt zweimal innerhalb einer Nacht

Furth im Wald - Gleich zweimal innerhalb einer Nacht haben Brandstifter eine Scheune in Furth im Wald (Landkreis Cham) angesteckt.

Zunächst stand am Freitagabend ein Holzstapel in Flammen und setzte auch die Scheune in Brand, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Gegen 3.00 Uhr mussten die Einsatzkräfte dann erneut anrücken - Holzstapel und Scheune brannten wieder. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Die Polizei geht in beiden Fällen von Brandstiftung aus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Der Witzemeister 2017 kommt aus Oberbayern  - das ist sein Siegerwitz
Der Witzemeister 2017 kommt aus Oberbayern  - das ist sein Siegerwitz
Nach Nackt-Tanz-Party: 25-Jährigem die Hose geklaut
Nach Nackt-Tanz-Party: 25-Jährigem die Hose geklaut
Handbremse vergessen: Aus einem VW wird ein U-Boot
Handbremse vergessen: Aus einem VW wird ein U-Boot

Kommentare