Väter geraten aneinander

Schlägerei bei Kinderfußball-Turnier

Offenhausen - Bei einem Kinderfußballturnier in Offenhausen (Kreis Neu-Ulm) sind am Sonntag zwei Väter derart aneinandergeraten, dass das Spiel abgebrochen werden musste.

Als es bei dem Kick zwischen zwei Jugendspielern der Mannschaft zu einem alltäglichen Foul kam, wurde der Vater des gefoulten Spielers so wütend, dass er den achtjährigen Gegner am Arm packte. Die Folge war, dass der Vater (43) des Buben auf den 47 Jährigen zuging und diesem ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht schlug. Schließlich kam es zu einer Schlägerei auf dem Spielfeld. Erst herbeigeeilte Zuschauer brachten die beiden Streithähne auseinander. Das Turnier wurde daraufhin abgebrochen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“

Kommentare